Sie befinden sich hier: Jugendförderung > Jugendjury 

Die Jugendjury Spandau 2018

Junge Menschen stecken häufig voller Ideen, bloß für die Umsetzung fehlt oftmals das nötige Geld. Das Programm "Stark gemacht! - Jugend nimmt Einfluss" des Jugend-Demokratiefonds Berlin, das Bundesprogramm "Demokratie Leben" des Bundesfamilienministeriums und der Bezirk Spandau stellen Gelder zur Verfügung, das die Projektgruppen dann für ihre Aktionen selbst verwalten können. Das Besondere ist dabei, dass die Vergabe der Gelder durch die beantragenden Jugendgruppen selbst erfolgt – sie überlegen gemeinsam, welches Projekt wie viel Geld wofür brauchen könnte.

In 2018 stehen für eure Projekte wieder mehrere Tausend Euro zur Verfügung! Die drei Entscheidungsrunden finden in der Bezirkszentralbibliothek Spandau, in der Jugendtheaterwerkstatt Spandau und in den Räumen von Kompaxx e.V. statt.

Aktuelle Informationen zu den unterschiedlichen geförderten Projekten und zu den Terminen und Fristen findet Ihr auf unserer Facebookseite.

Termine und Fristen

Wer darf teilnehmen?

Wie läuft die Jugendjury Spandau ab?

Wo finden wir Infos und Unterlagen für unsere Projektgruppe?

Projekte der ersten Entscheidungsrunde April 2018

Projekte der zweiten Entschiedungsrund Juni 2018

Welche Projekte wurden in den vergangenen Jahren bei den letzten Jugendjurys in Spandau bewilligt?

Noch Fragen?

Termine und Fristen:

Erste Entscheidungsrunde am Sa., 14.04.2018 in der Jugendtheaterwerkstatt Spandau (Anmeldung bis 10.04.2018).

Zweite Entscheidungsrunde am Sa., 02.06.2018 in der Bezirkszentralbibliothek Spandau  (Anmeldung bis 30.05.2018).

Dritte Entscheidungsrunde am Sa., 15.09.2018 bei Kompaxx e.V.  (Anmeldung bis 12.09.2018).

 

Ihr könnt bis maximal €1500 pro Projekt beantragen (je nachdem wieviele Projekte bewilligt werden, kann die Summe aber erheblich kleiner ausfallen).

Und bis zum 04.Mai 2018 könnt ihr noch bis zu € 1500 bei der Berliner Jugendjury beantragen.

 

Wer darf teilnehmen?

Es gibt ein paar Anmeldebedingungen, die lauten:

  • Ihr seid mindestens 4 Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren.
  • Ihr habt eine Idee und wollt sie selber verwirklichen.
  • Ihr seid in Spandau unterwegs.
  • Euer Projekt kommt auch anderen zugute.

Wie läuft die Jugendjury Spandau ab?

  1. Ihr schreibt eine Projektskizze (Vorlage nebenstehend) und schickt sie bis zum Anmeldeschluss an: jugendjury(at)kompaxx.de
  2. Ihr entsendet 2 Delegierte aus eurer Gruppe zu einer der drei Entscheidungsrunden.
  3. Ihr stellt den anderen Gruppen eure Projektidee und euer Finanzierungsplan vor und entscheidet gemeinsam darüber, wie die Gesamtsumme auf eure Projekte aufgeteilt wird, (Ihr verhandelt und schließt Kompromisse)
  4. Danach könnt ihr mit euren Projekten loslegen!
  5. Ihr führt euer Projekt bis zum Abgabetermin durch und dokumentiert die Ergebnisse (Fotos, kurzer Bericht).

 

Wo finden wir Infos und Unterlagen für unsere Projektgruppe?

Schaut mal in die Spalte rechts nebenan. Dort findet ihr PDF-Dateien zum herunterladen, ausfüllen und bearbeiten. Aber ihr findet dort auch Online-Formulare zur Auswertung der bezirlichen Jugendjury:

  • Projektskizze (Grundlegende Infos zur Beantragung sowie Fragen zu eurer Projektidee)
  • Finanzplan (Aufstellung über alle zu erwartenden Ausgaben)
  • Informationen (Alles was ihr als Jugendgruppe der Jugendjury Spandau beachten müsst!)
  • Werkvertrag (Dieser Werkvertrag muss von einer Über-18jährigen Person nach der Bewilligung eures Projektes unterschrieben werden)
  • Kontodaten (Dieses Kontoblatt muss ebenfalls von der Über-18jährigen Person ausgefüllt werden)
  • Projektbericht (Nach Durchführung eures Projektes müsst ihr einen Bericht schreiben. Ihr könnt - müsst aber nicht - diese Datei als Vorlage nehmen)
  • Projektabrechnung (Am Ende müsst ihr die Quittungen einreichen und die Finanzen abrechnen, z.B. mit Hilfe dieser Datei)

 

Projekte der ersten Jurysitzung vom 14.04.2018

Pichels Jugendclub
Jugendliche eines selbstorganisierten Jugendtreffpunktes in einer Flüchtlingsunterkunft wollen mit den bewilligten 797,85 EUR Materialien für ihren Treffpunkt kaufen, den sie an zwei bis drei Tagen in der Woche für alle Bewohner und Bewohnerinnen der Unterkunft öffnen. Neben Zubehör für einen Kicker und einen Billardtisch sollen auch Utensilien zum Reinigen des Raumes angeschafft werden.


Ohne Fleiß kein Preis
Jugendliche der Spandauer Neustadt wollen mit den bewilligten 687,00 EUR ein professionelles Boxtraining anbieten und damit in erster Linie neue Lebensperspektiven aufzeigen sowie Disziplin vermitteln.

Zocken International
Im Sommer 2018 wollen Schüler und Schülerinnen der Wolfgang-Borchert-Schule mit den bewilligten 292,15 EUR gemeinsam in der Schule übernachten und gemeinsam Zocken. Ziel ist es verschiedene Nationen und sich gegenseitig besser kennen zu lernen.


Fußballturnier
Mit diesem Projekt wollen Schüler und Schülerinnen der Wolfgang-Borchert-Schule den Auftakt zu einem jährlich stattfindenden Fußballturnier gestalten. Mit den bewilligten 923,00 EUR soll der Schulsport und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden.


SV-Kongress
Mit den bewilligten 800,00 EUR wird der Bezirksschülerausschuss Spandau am 14.05.2018 in den Räumen der Josua Gemeinde den ersten Spandauer SV-Kongress abhalten. Ziel der Veranstaltung wird die Vernetzung der unterschiedlichen Schülervertretungen sowie der Austausch sein.

 

Projekte der zweiten Jurysitzung vom 02.06.2018

Girls-Summer-Camp
Zwei junge Mädchen wollen mit den bewilligten 990,00 EUR ein Sommer Camp für Mädchen im Alter von 09 bis 14 Jahren erstellen. Beim Camp soll Natur erlebbar gemacht werden und ausschließlich Englisch gesprochen werden.

Kids für den Kietz
Jugendliche der Spandauer Neustadt wollen mit den bewilligten 950,00 EUR ein Fußballturnier für den Stadtteil organisieren. Sie wollen neu zugezogene Kinder und Jugendliche aktivieren und die unterschiedlichen Kulturen im Kiez zusammenbringen.

LänderFreundschaft
Um ein besseres Zusammenleben zu erreichen, wollen Jugendliche einen Ausflug in ein Spaßbad mit Kindern und Jugendlichen verschiedener Herkunft erreichen. Hierzu wurden 976,00 EUR durch die Jugendjury Spandau bewilligt.

SagsLaut
Einem selbstorganisiertem Jugendtreffpunkt wurden durch die Jugendjury Spandau 620,00 EUR zur Organisation, Planung und Dokumentation ihrer Arbeit bewilligt.

Stachelbeeren
Einer selbstorganisierten Mädchengruppe wurde durch eine Wohnungsbaugesellschaft ein Raum zur Nutzung als Mädchentreffpunkt zur Verfügung gestellt. Mit den durch die Jugendjury Spandau bewilligten Mittel in Höhe von 1.250,00 EUR soll dieser Raum eingerichtet werden, um ihn im Anschluss für Mädchen und Frauen täglich vier bis sechs Stunden zu öffnen.

TollerRitt
Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren wollen sich mit dem durch die Jugendjury Spandau bewilligten 834,00 EUR ihren Traum vom Reiten erfüllen und sich hierdurch ein wenig besser kennenlernen und Ängste überwinden.

Beteiligungscamps
Jugendliche aus verschiedenen Spandauer Einrichtungen haben sich zusammengefunden und wollen im Jahr 2018 zwei Beteiligungscamps organisieren. Übernachtet wird in Zelten auf dem Gelände des Geschwister-Scholl-Hauses und in Workshops wird sich mit den bevorstehenden Veränderungen durch das Jugendfördergesetz beschäftigt. Im Juli wird ein dreitägiges Camp für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren und im September ein zweitägiges Camp für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren durchgeführt. Für beide Camps wurden durch die Jugendjury insgesamt 2.296,00 EUR bewilligt.

Hofspielplatz für Kinder
Mit den bewilligten 635,00 EUR wollen Kinder und Jugendliche einer Flüchtlingsunterkunft den Hof zu einem Spielplatz für Kinder verwandeln. Hierzu wollen sie Basketbälle, Tischtennisplatten und eine Spielfeldbegrenzung anschaffen.


Absprung Schaffen!
Durch die Anschaffung von neuen Sportgeräten in der Jugendfreizeiteinrichtung Költzepark wollen Jugendliche den kleinen Sprung in Glück schaffen! Mit den von der Jugendjury Spandau bewilligten 949,00 EUR sollen bestehende Geräte wie Trampolin und Matten erneuert bzw. repariert werden.  

Noch Fragen?

Dann schreibt eine Mail an jugendjury(at)kompaxx.de

Download

Flyer  -   200 KB
Projektskizze  -   1.0 MB
Finanzplan  -   1.0 MB
Informationen  -   572 KB
Werkvertrag  -   558 KB
Kontodaten  -   1.0 MB
Projektbericht  -   399 KB
Projektabrechnung  -   1.0 MB
Fotoeinverständnis  -   100 KB
Jugend-Demokratiefonds Berlin