Sie befinden sich hier: Betreutes Wohnen > Betreutes Einzelwohnen > Für Jugendliche 

Für Jugendliche

Im Betreuten Einzelwohnen leben die Jugendlichen alleine in vom Träger angemieteten Wohnungen und treffen sich mehrmals in der Woche mit den Sozialpädagogen/Innen.
Es besteht  die Möglichkeit an gemeinsamen  Unternehmungen (Essen, Gespräche, Freizeit usw.)  mit  den anderen von uns betreuten Jugendlichen teilzunehmen.

Unser Ziel ist es,  dir dabei zu helfen,  stark zu werden, um alleine klar zu kommen!
Dazu können wir dich gerne in folgenden Bereichen beraten und unterstützen:

  • Schule
  • Ausbildung
  • Umgang mit Ämtern
  • Finanzen/ Schuldenregulierung
  • Haushaltsführung
  • Tagesstrukturen finden
  • Lösungswege bei aktuellen oder vergangenen Krisen oder Problemen finden
  • Beratung bei familiären Problemen
  • Beratung bei Beziehungsproblemen
  • Fragen zur Sexualität und Verhütung
  • Gesundheitsfürsorge
  • Bei der Wohnungssuche

Nach Beendigung der stationären Hilfe kann eine ambulante Betreuung erfolgen.

Ausschlusskriterien

  • die fehlende Bereitschaft zur Zusammenarbeit
  • eine akute Suchtproblematik
  • eine akute Selbst- oder Fremdgefährdung
  • die fehlende Bereitschaft einer Beschäftigung nachzugehen (Schule, Praktikum, Ausbildung oder Arbeit)

Beteiligung
Beteiligung in der Arbeit mit euch und euren Familien ist für uns selbstverständlich.
Wir beteiligen euch altersgerecht, im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten.
Uns ist ein respektvoller Umgang miteinander wichtig!

Wir bieten  alle 2 Monate einen Jugend-Betreuer-Talk an.

Wann sind wir da?

  • Die Betreuungszeiten finden verbindlich während der Dienstzeiten statt
  • Betreuungsfreie Zeiten: Abende, an Wochenenden und an Feiertagen
  • Die Erreichbarkeit über mobile Diensttelefone während der Dienstzeiten und zusätzlich während der Geschäftszeiten über das Festnetz der Verwaltung ist gewährleistet.