Fortbildung: "Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen der Jugendhilfe"

(22.-23.09.2016 und 25.11.2016, sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg)

Beteiligungs- und Beschwerdeverfahren für Kinder und Jugendliche sind für Einrichtungen der Jugendhilfe spätestens seit Einführung des Bundeskinderschutzgesetzes Anfang 2012 eine Voraussetzung für die Erteilung der Betriebserlaubnis.
Wie kam es dazu? Was bedeutet das für die Einrichtung, ihre Bewohner/innen und Fachkräfte? Welche Lernprozesse müssen zur Umsetzung auf allen Seiten angeregt werden, um eine gelingende und ernst gemeinte Beteiligung zu erleben?
Von einem kinderrechtlichen Ansatz ausgehend werden im Seminar die Beteiligungsansprüche, die etwa der UN-Kinderrechtskonvention oder dem KJHG entstammen, genauer betrachtet. Die konkrete Umsetzung dieser Rechte in die Jugendhilfepraxis erfordert eine Erörterung der dafür erforderlichen Voraussetzungen, Ressourcen und die entsprechende Haltung der Fachkräfte. Eine gelingende Beteiligung fördert letztendlich die Selbstwirksamkeit und Resilienz der Kinder und Jugendlichen.
Anhand von Inputs, beteiligungsfördernden Methoden und Fallbesprechungen wird in diesem dreitägigen Seminar an Fragestellungen aus der Praxis entlang diskutiert. Schritte zur Stärkung der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der eigenen Jugendhilfepraxis werden erörtert und geplant.
In einem Intervisionstag werden die Erfahrungen mit der praktischen Umsetzung des Erlernten gemeinsam reflektiert.

Zielgruppe: Fachkräfte der stationären und ambulanten Jugendhilfe aus Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahl: Maximal 18
Dozent*innen: Janine Rittel (Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf), Philip Meade (Kompaxx e.V. Jugendhilfe)
Ort: SFBB, Jagdschloss Glienicke
Zeit: Ganztägig. Die genaue Zeit entnehmen Sie bitte Ihrem Zusageschreiben.
Teilnahmeentgelt: 24,- € (inkl. Mittagsessen)
Anmeldung:
http://sfbb.berlin-brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb2.c.586927.de
 (Fortbildung Nr. 6353/16 auf S. 454). Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen auf Seite 499.
Anmeldeschluss: 11.08.2016