Sie befinden sich hier: Jugendförderung > Weitere Angebote > Konzentrationstraining 

1. Zielgruppe

Das Marburger Konzentrationstraining ist für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren geeignet. Es wird in einer Gruppe von ca. 4 bis 8 Kindern durchgeführt und geht über einen Zeitraum von 6 bis 8 Gruppensitzungen. Parallel hierzu finden ca. 3 Beratungstermine mit den Eltern bzw. Elternteilen statt.
Besonders profitieren von dem Marburger Konzentrationstraining Kinder:

  • die sich ablenken lassen,
  • die noch nicht selbstständig arbeiten können,
  • die sich wenig zutrauen,
  • die sehr viel Zuwendung brauchen,
  • die Defizite in einem oder mehreren Bereichen haben (Wahrnehmung, Sprache, Konzentration, Motorik, Leistungsmotivation …), 
  • die Anzeichen einer Aufmerksamkeitsstörung (ADS oder ADHS) haben, 
  • die schlecht mit Misserfolg umgehen können,
  • die schulmüde sind.  

2. Methoden

  • Mit einer Methode aus der Verhaltenstherapie lernen Kinder ihre Aufmerksamkeit zu steuern. 
  • Mit verschiedenen Übungen werden Feinmotorik, Wahrnehmung, Denk- und Merkfähigkeit sowie Lang- und Kurzzeitgedächtnis trainiert.
  • Durch die Arbeit in Gruppen und besonders in den Spielen bieten sich zahlreiche Möglichkeiten der Interaktion und der Einübung von Regeln.
  • Verhaltensorientierte Methoden wie positive Verstärkung, Punktepläne und Preise, Ignorieren mit positivem Modell, Auszeitmethode.

3. Ziele

  • Reflexiver Arbeitsstil statt impulsivem Vorgehen
  • Selbstständigkeit
  • Vernünftiger Umgang mit Fehlern
  • Verbesserung der Leistungsbereitschaft
  • Zutrauen in eigenes Können
  • Stärkung der Eltern
  • Verbesserung der Eltern-Kind-Interaktion

4. Was ist der Inhalt der Elterntermine?

  • Aufbau und Ablauf des Trainings werden geklärt
  • Den Eltern werden Methoden vorgestellt, die sich im Umgang mit unaufmerksamen Kindern bewähren
  • Erfahrungsaustausch