Demokratiekonzepte in der Schule

Schüler*innen haben Mitbestimmungsrechte, die über das Amt der Klassensprecher*in hinausgehen. Partizipation, demokratische Mitbestimmung und soziales Lernen sind zwar in Lehrplänen von Schulen verankert, im Schulalltag wird diesen Kompetenzfeldern jedoch wenig Raum gegeben.

An mehreren Kooperationsschulen soll, unter Begleitung, der Klassenrat nach dem Modell der Klassenratsinitiative Berlin-Brandenburg (SV-Bildungswerk, Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik) eingeführt werden. Lehrkräfte erhalten die Möglichkeit, sich fortzubilden und Schüler*innen erhalten einen Einblick in die Funktionen und Abläufe des Klassenrates. Weitere Konzepte und Methoden sollen gemeinsam mit den Schulen und Schüler*innenvertretungen entwickelt werden.
Ziel ist es, demokratische Mitbestimmungsrechte an Schulen zu fördern und für Kinder und Jugendliche erfahrbar zu machen.

Bei den Klassenratsfortbildungen für Lehrkräfte wurden Methoden der Kinder- und Menschenrechtsbildung eingesetzt.
Klassenratsfortbildung für Lehrkräfte
Bei einer SV-Fahrt wurden Themen der Schülervertreter*innen intensiv erarbeitet.
SV-Fahrt